SQL/DB Error -- [Table 'dconsulting_kesseltausch@002dbonn@002dcms/cmsppx07_papoo_counter' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]

DELETE FROM cmsppx07_papoo_counter WHERE counter_stamp<'1506006999'
SQL/DB Error -- [Table 'dconsulting_kesseltausch@002dbonn@002dcms/cmsppx07_papoo_counter' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]

SELECT * FROM cmsppx07_papoo_counter WHERE counter_ip='54.224.230.51'
SQL/DB Error -- [Table 'dconsulting_kesseltausch@002dbonn@002dcms/cmsppx07_papoo_counter' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]

INSERT INTO cmsppx07_papoo_counter SET counter_ip='54.224.230.51', counter_stamp='1506093399'
Kesseltausch Bonn Energie Spar Tipps - www.Kesseltausch-Bonn.de
  • Sparen

    Mit einem Kesseltausch und SolarEnergie sparen Sie bis zu 50% durch prämierte Technik.

  • NEU!!!

      Diagramm Haus Der Online Energiesparplaner.


    Rechnen Sie selbst aus, wieviel Energie Sie sparen können.
  • Fachberatung Kesseltausch Bonn

     

    Rufen Sie an die Kesseltausch -

    Service Nummer für Bonn

    Westsolar GmbH

    02236 380276

    info@westsolar.de

     

    Fachinfos aus erster Hand zu Solar und Kesseltausch

     

Breadcrump Menü

Sie sind hier: www.Kesseltausch-Bonn.de / Energie Spar Tipps
.

1. Energiespartipps

Rüsten Sie alle Heizkörper mit Thermostatventilen aus und stellen Sie diese auf die gewünschte Raumtemperatur ein.

Die Wohnräume nicht überheizen; jedes Grad Raumtemperatur über 20°C verursacht bis zu 6% mehr an Energieverbrauch.

Thermostatventile können in nicht genutzten Räumen ganz geschlossen werden, wenn sie mit einer Frostschutzvorrichtung versehen sind. Lassen Sie die Heiz- und Absenkzeiten von Ihrem Heizungsbauer gemäß Ihren persönlichen Nutzungsgewohnheiten einstellen.

Vorhaltezeiten werden von der elektronischen Regelung berechnet. Die Anlage beginnt frühzeitig mit dem Heizbetrieb, so dass zu der von Ihnen eingestellten Uhrzeit die Raumtemperatur bereits erreicht ist.


2. Lüftungsverhalten

Zum Lüften bis zu 4 mal am Tag Fenster kurzzeitig für ca. 15 Minuten ganz öffnen; Thermostatventile vor dem Lüften schließen. Nach dem Lüften Fenster wieder schließen und Thermostatventile auf vorherige Stellung zurückdrehen. Dauerhafte Kippstellung der Fenster ist zu vermeiden.

Rolläden möglichst nachts schließen.


3. Umgang mit dem TrinkwasserErwärmer

Energiesparende Warmwassernutzung

Warmwasser sparsam nutzen und nicht unnötig "laufen" lassen (z.B. beim Zähne putzen).

Mehr Duschen als Baden - Duschen ist erheblich sparsamer.

Hygienische Warmwasserbereitung:

Stellen Sie die Trinkwassertemperatur am Speicher auf 60 °C ein.

Mindestens einmal täglich sollte Ihr Trinkwassererwärmer komplett auf 60 °C aufgewärmt  werden. Fragen Sie hierzu Ihren Heizungsbauer, der Ihnen gerne die Regelung entsprechend einstellt.

Trinkwasser ist, wie alle Lebensmittel nicht unbegrenzt haltbar. Wenn Sie längere  Zeit die Trinkwasseranlage nicht benutzt haben (z.B. nach dem Urlaub) sollten Sie den Speicher auf 75 °C hoch heizen - falls vorhanden

auch bei laufender Zirkulationspumpe. Danach die einzelnen Zapfstellen mit dem heißen Wasser kurz durchspülen (das heiße Wasser 3 Minuten tropfen lassen). Nach dem Durchspülen der gesamten Anlage die Speichertemperatur wieder auf 60 °C einstellen.

TIPP: Eine weitergehende Beratung erhalten Sie im Rahmen unseres EnergieSparKonzeptes.


.
.

xxnoxx_zaehler